[LBP3] Too late (WIP)

Antworten

Re: [LBP3] Too late (WIP)

Benutzeravatar
 
AlexInLbp
Beiträge: 426
PSN-ID: xxAlexInLbpxx

Sa 25. Aug 2018, 09:24 von AlexInLbp

mdkd99 hat geschrieben:
Sa 25. Aug 2018, 06:37
Ideen & Update
Es wird viel an Hintergrundgeschichte geben. Viel zum lesen und zum sehen.
Denk dran..... die Leute lesen meist eh nur die Hälfte von dem was im Level geschrieben steht.
Zuviel Text kann schnell langweilig werden! Besonders schlimm wenn der Text sich dann auch noch wiederholt :eek:
Ich z. B. lese nie ewig lange Texte im lvl...die nerven eher nur und stören die Atmosphäre und das gameplay :mad:
Bild

Re: [LBP3] Too late (WIP)

 
Benutzeravatar
 
mdkd99
Doppelposter
Beiträge: 3098
PSN-ID: mdkd99

Sa 25. Aug 2018, 10:16 von mdkd99

Ich denke, deshalb würde Too Late anecken in LBP. Das ganze Spielgeschehen wird sich nicht um das Lesen drehen, aber Hintergrundgeschichten, die die Welt und ihre Story lebhafter machen, werden definitiv vorhanden sein. Reichlich davon. Sie sind aber trotz allem optional. 'Stories of the past'.

Du könntest also rein theoretisch gesehen 'einfach durchlaufen' und die Hauptstory abschließen und du hättest keine Ahnung, was passiert ist, als Ben eingefroren war. Denn Wissenschaftler werden dir nicht sagen, was abgegangen ist. Selbst wenn sie noch am Leben wären, müssten sie schweigen und würden dir nichts sagen. Die Bewohner des apokalyptischen Landes wissen vielleicht, was für ein Chaos abgegangen ist, aber etwas, was erklärt, wieso es so kalt geworden ist und nicht mehr wärmer wird wissen die nicht.

Too Late wird kein Scarybiscuit Level. Kein schicker Platformer. Stattdessen soll es ein Abenteuer werden mit tiefgreifender Story. Ob viele Spieler Zeit dafür haben, ist fraglich. Ob sie die Zeit investieren wollen ist auch eine Frage. Deshalb wird es schwierig, evtl wird Too Late irgendwann rausgebracht und gemocht, oder es wird untergehen.
Bild

Re: [LBP3] Too late (WIP)

 
Benutzeravatar
 
AlexInLbp
Beiträge: 426
PSN-ID: xxAlexInLbpxx

Sa 25. Aug 2018, 11:07 von AlexInLbp

Ein gutes Level kann aber auch selbsterklärend sein und jeder macht sich sein eigenes Bild vom Geschehen.
Die Fantasie wird angeregt und man konzentriert sich mehr auf Details im Levelgeschehen.

Bestes Beispiel: Chris Redwalker.... der hat gar keinen Text, aber jeder weiß was los ist!

Ich will nur sagen, sei sparsam mit dem Text damit es nicht langweilig wird.... it’s never too late!
Bild

Re: [LBP3] Too late (WIP)

 
Benutzeravatar
 
mdkd99
Doppelposter
Beiträge: 3098
PSN-ID: mdkd99

Sa 25. Aug 2018, 12:21 von mdkd99

Ich habe eine Palette an Storytelling Techniken. Es gibt die Texte, die realistisch integriert werden. Nachrichten, die an Leute verschickt wurden, Zettel, die für Leute bestimmt waren, oder Graffitis.

Dann gibt es 'Environmental Storytelling'. Die Umgebung selbst erklärt die Story. Eine Leiche, zwei Patronenhülsen und Fußspuren, die von der Leiche wegführen können da zum Beispiel heißen, dass jemand erschossen wurde und der Mörder weg gerannt ist. Das ist schon etwas aufwändiger, zahlt sich aber aus, weil die Welt visuell gesehen etwas lebhafter wirkt und die Story wirklich greifbar ist.

Dann gibt es die direkte Methode, Charaktere reden darüber, oder dir sagt ein Charakter die Infos ins Gesicht. Viele Spiele/Filme machen das meistens falsch. Irgendein daher gelaufener Typ weiß was total geheimes oder sagt es dir aus irgendeinem Grund.

Wie gesagt, ich verstehe was du meinst. Texte werden die Story ein wenig aufklären, natürlich werde ich aber auch die Umgebung und Charaktere sprechen lassen. In Kapitel 1 werden es aber eher Texte und die Umgebung sein. In den anderen Kapiteln werden hier und da auch Charaktere sein, die was erzählen. Das Storytelling ist aber nicht das einzige Element im Abenteuer. Ich arbeite momentan daran, mehr Gameplay Elemente, so wie visuelle Techniken einzufügen.
Bild

Re: [LBP3] Too late (WIP)

 
Benutzeravatar
 
mdkd99
Doppelposter
Beiträge: 3098
PSN-ID: mdkd99

Mo 17. Sep 2018, 10:59 von mdkd99

Update
Ich baue momentan viele Bäume in LBP. Habe 15 verschiedene Baum Modelle gespeichert, noch mehr sind in den unzähligen Szenerien zu finden. Da findet man alles, Eichen, Birken, Fichten und abgestorbene Bäume.

Das kann nur eines heißen: Ein Level in Too Late wird ein 'Waldlevel'. Bäume kommen aber auch in den anderen Levels vor. Das Design steht auch schon fest. Mad Max + Fallout 4 + The Last of Us + Winter. Gameplay wird eher ruhig sein, ich arbeite aber auch an dem Kampfmechaniken, Rätseln und ein paar Platformer Elementen.

Noch eine andere Sache: Trixel Creative veröffentlicht bald das 'Return to Carnivalia' Abenteuer. Wenigstens haben sie ihr Projekt fertiggestellt. Mal sehen ob ich das auch hinbekomme. Spätestens wenn Dreams rauskommt. Ich kann mir nicht vorstellen, in 2 verschiedenen Editoren Levels zu machen, beim einen mit weniger Tools.
Bild

Re: [LBP3] Too late (WIP)

 
Benutzeravatar
 
mdkd99
Doppelposter
Beiträge: 3098
PSN-ID: mdkd99

So 23. Sep 2018, 07:50 von mdkd99

Update
Es gibt ein paar kleine Fortschritte und ein paar Gedanken zu Too Late.

Zunächst mal die Fortschritte:
Ich habe einige Bugs behoben und die Logik vereinfacht. Die Kamera die auf den Spieler fokussiert ist und die Kameras mit den verschiedenen Richtungen können getrennt voneinander an- und abgeschaltet werden. Das ist hilfreich in einigen Filmsequenzen. Außerdem habe ich bei Laptops den Tag der Hauptkamera hinzugefügt. Das hat das lange Justieren der Hauptkamera eliminiert. Wenn man den Laptop schließt, gibt es eine kurze Überblendung und man ist wieder als Spieler tätig. Das funktioniert sehr flüssig.

Jetzt zu meinen Gedanken:
Return to Carnivalia ist ziemlich gut. Ich denke, an das Niveau werde ich nicht rankommen, aber immerhin wissen wir jetzt, dass die Leute bereit sind, eine Stunde in einem guten und spannendem Abenteuer zu verbringen. Ich denke ich kenne einige Methoden, wie man ein Abenteuer spannend hält. Der Spieler muss jemanden oder etwas finden, findet die Person oder den Gegenstand aber nicht sofort. Stattdessen gibt es einige kleine Hinweise, die zu etwas führen könnten. In The Witcher 3 wird diese Methode genutzt und ich fand die Story deshalb sehr spannend.

Die Hintergrundgeschichte wird sich ein kleines bisschen ändern, um Entscheidungen für den Spieler zu ermöglichen. Man sollte jetzt zwar kein Rollenspiel erwarten, aber man wird im Rahmen von Ben's Charakter Entscheidungen treffen können.
Bild

Re: [LBP3] Too late (WIP)

 
Benutzeravatar
 
mdkd99
Doppelposter
Beiträge: 3098
PSN-ID: mdkd99

Mo 11. Mär 2019, 15:46 von mdkd99

Neuer Info-Dump
Ich war nicht ganz unbeschäftigt. Ich habe mir wo es geht Analysen angesehen, wie man Charaktere erschafft usw. Ein weiteres Video dazu muss ich mir auch noch anschauen: Wie man Frauen realistisch in eine Geschichte schreibt. Ich will alles möglichst realistisch, aber auch spannend gestalten. Ein Charakter soll sich realistisch verhalten, und andere Charaktere sollen darauf realistisch reagieren.

Es ist eine massive Geschichte, wird wohl nur eine Stunde dauern, aber es gibt so viele Aspekte, die ich bedenken muss. Storytelling ist auch eine Sache. Es wird ein paar Texte zu lesen geben in Laptops, Zetteln usw. Anders als in den meisten Spielen sollen die Zettel/Konversationen per Text so platziert sein, dass sie Sinn ergeben und einen Zweck erfüllen. Dass ein Nachbar seine Blumen gegossen hat interessiert niemanden. Warum er aber einen Bunker gebaut hat, oder wieso er eine Waffe besorgt hat ist wichtiger und fügt der Lore etwas hinzu, man weiß mehr über die Welt, und was passiert ist, als sie unterging.

Gameplay ist immer noch ein Knackpunkt. Kämpfen funktioniert gut im Mad Max Spiel, aber so gut kann ich es nicht implementieren in Too Late. Ich kann es versuchen, aber das wird viel Logik. Platformer Action wird es geben. Exploration Action gibt es auch. Zombies wird es nicht geben. Die bleiben in BWZ.

Was kommen wird sind Entscheidungen. Vor allem am Ende sind sie wichtig. Ich versuche auch anfangs Entscheidungen einzufügen, die die Store leicht beeinflussen. So, was haltet ihr davon?
Bild

Re: [LBP3] Too late (WIP)

 
Benutzeravatar
 
mdkd99
Doppelposter
Beiträge: 3098
PSN-ID: mdkd99

Mi 20. Mär 2019, 01:20 von mdkd99

Noch mehr Infos (Jeder liebt lange Texte so wie ich, richtig? RICHTIG?!

Ich hab mir den SciFi DLC gekauft, ich liebe die neuen Material- und Deko Assets. Vor allem das Gummimatten Boden-Material hat es mir angetan. Die Deko Assets sind auch cool. Ich liebe es, war die 3€ die es glaub ich gekostet hat wert.

Ich finde Kapitel 1, das seit einiger Zeit veröffentlicht ist recht gut. Klingt komisch wenn das vom Macher gesagt wird, ich weiß. Was mir daran gefällt, ist wie einwandfrei alles technische funktioniert. Die ganzen Systeme mit den Tags, Kameras usw. funktionieren einfach super. Die lesbaren Geschichten sind recht kurz gehalten, erfüllen aber ihren Zweck. Die Voice Acts sind ok, muss man sagen. Das einzige was mich stört, oder besser gesagt was ich besser machen will im neuen Kapitel 1 ist die Länge des Kapitels.

Die Geschichte soll gleich bleiben. Spoiler Warnung:
► Spoiler zeigen
Ich möchte ein wenig mehr hinzufügen zum Gebäude, mehr Story hinzufügen zum lesen. Die haben in dem Gebäude Forschungen durchgeführt, da muss also mehr Info vorhanden sein. Das soll alles realistisch eingebaut werden, also kein Wissenschaftler der mit sich selbst schreibt oder so.

Zu viel Text ist langweilig für viele, die haben keinen Kopf für sowas, ich weiß, aber ich möchte hier keinen Plattformer bauen wie der gute Chris Redwalker, sondern ein Abenteuer das eher auf die Geschichte fokussiert ist. Gameplay soll es natürlich auch geben, aber es wird nicht die Oberhand haben. Das Abenteuer soll von der Geschichte geleitet werden. Gameplay und Input des Spielers wird es aber natürlich auch geben.

KURZGESAGT:
Kapitel 1 soll etwas detaillierter sein, mehr Hintergrundgeschichte haben und eine komplexere Struktur haben, wenn es um das Leveldesign geht. Kein einfaches Links-Rechts, sondern ein bissen vertikaler vielleicht. Bilder werden hier bald folgen, also festhalten.

Das hier hab ich bei LBP.me hochgeladen:
Bild

Mein Charakter war aus Versehen drin. Sieht wie ein Hamster aus:#
Bild
Bild

Re: [LBP3] Too late (WIP)

 
Benutzeravatar
 
mdkd99
Doppelposter
Beiträge: 3098
PSN-ID: mdkd99

Mo 13. Mai 2019, 05:08 von mdkd99

Update und Gedanken zu Too Late
Ich muss ehrlich sein, ich glaub ich krieg das nie fertig und ich habe das Gefühl das wird es eh nicht wert sein.

Ich hab die Story und Gameplay Elemente schon geplant, das ist kein Problem. Nur ich denke mir wenn ich wieder so viel Zeit investiere wie beim Battle with Zombies Update, oder besser gesagt noch viel mehr und es niemanden wirklich interessiert, wieso soll ich dann die Zeit investieren? Klar macht es mir Spaß an Too Late zu arbeiten, und ich will da wirklich ein tolles Abenteuer aufbauen, aber wenn es niemand wirklich spielen will, weil die meisten Leute nur Plattformer wollen oder bei Dreams sind, dann lohnt sich das nicht für mich.

In Dreams will ich es nicht bauen. Könnte dort zwar auch einiges aufbauen, auch etwas effektiver mit den Keyframes usw. aber Too Late sollte ein LBP Projekt sein. Das letzte große LBP Projekt, das jeden umhaut.

Kurz gesagt, Too Late werde ich wohl nicht fertigstellen. Es interessiert am Ende niemanden so ganz wie mich und die Zielgruppe ist ebenso nicht mehr vorhanden. In Dreams habe ich ein Battle with Zombies Projekt zu machen, zumindest hat man das, ist aber trotzdem verdammt schade.
Bild

Re: [LBP3] Too late (WIP)

 
Benutzeravatar
 
CuriousSack
Moderator
Beiträge: 2465
PSN-ID: CuriousSack

Di 14. Mai 2019, 10:48 von CuriousSack

Ich denke, Du solltest es in Dreams probieren, bis das Spiel rauskommt hast Du vielleicht den Stand, den Du jetzt auf LBP hast erreicht und dann wird es massenhaft Leute geben, die Dein Too Late begeistert spielen werden! :)
Bild

Re: [LBP3] Too late (WIP)

 
Benutzeravatar
 
mdkd99
Doppelposter
Beiträge: 3098
PSN-ID: mdkd99

Di 14. Mai 2019, 11:11 von mdkd99

Ich habe darüber nachgedacht, Too Late in Dreams zu bauen. Einiges spricht dafür, aber einiges spricht dagegen.

Es ist einfach nicht der Stil wie in LBP, ohne Texturen zu arbeiten ist sehr schwierig für mich. Ich kann zum Beispiel nicht einfach eine Wand aus Mauern hinbauen. Da muss ich einiges an Arbeit reinstecken dass es klappt. Ich bin beim Modellieren und Skulptieren eine absolute Null! Ich hab letztens versucht eine Hand zu modellieren in Dreams und es hat ausgesehen wie eine Hand von einem T-Rex mit Wurstfingern.

Ich bin zwar bereit dazu Arbeit reinzustecken, aber wenn es zu viel Arbeit wird für mich und ich nach Stunden immer noch nicht ein gutes Ergebnis habe, höre ich frustriert auf. Ist einfach nur traurig das Ganze. Mal schauen wie ich da weitermache.
Bild

Antworten